Das Haus zur besonderen Verwendung

Veröffentlicht auf von Negothia

"Das Haus zur besonderen Verwendung" - von John Boyne

Verlag: Arche Verlag

Art: Hardcover

Klappentext:

Rezension:

John Boyne, der Mann, der weltweit vor allem für 'Der Junge im gestreiften Pyjama' bekannt geworden ist, zeigt mit dem Haus zur besonderen Verwendung wieder einmal, was für ein unglaubliches Einfühlungsvermögen, und wie viele kreative Facetten er besitzt.

In der Umbruchszeit Russlands erzählt er die Geschichte eines ganz normalen Jungen, aufgewachsen in einem kleinen Dorf, und von Grund auf immer zarentreu erzogen, dessen Leben sich durch einen kleinen Unfall plötzlich um 180° wendet.

Wie bereits in "A history of loneliness", macht auch hier wieder John Boynes Art und Weise die historischen Fäden aufeinanderzu zu spinnen, das Buch zu einem außergewöhnlich eindrücklichen und tiefen Werk.

Fazit:

Typisch John Boyne, wiedermal ein wundervolles und sehr zu empfehlendes Buch, angereichert mit einigen netten historischen Exkursen.

Das Haus zur besonderen Verwendung

Veröffentlicht in Buecher

Kommentiere diesen Post